Hallo, ich bin Heiko.


Ich freue mich, dass du meine Homepage besuchst, echt.
Aber eigentlich solltest du lieber
Infinity Maps ausprobieren.
Es ist das Wissens-Werkzeug der Zukunft. Es ist mein Lebenswerk. Es ist noch nicht perfekt, aber es ist jetzt schon besser als alles, was ich kenne und außerdem lebe ich ja noch ;)

Also: Melde dich direkt an, sieh dir öffentliche Maps an, oder lies hier mehr zu Infinity Maps.



Was ich so mache

Als Mitgründer von Infinity Maps ist es meine Aufgabe, das visuelle Wissens-Werkzeug der Zukunft zu gestalten. Es basiert auf der iMapping Methode, die ich im Rahmen meiner Doktorarbeit am FZI entwickelt habe.

Als Unternehmensberater bei Consileon helfe ich großen Firmen, ihre Organisation weiterzuentwickeln – systemisch im Ansatz und oft in Richtung agil.

Als Design Thinker helfe ich Teams jeder Größe, systematisch Innovationen zu entwickeln – kreativ, agil und radikal Nutzer zentriert.

Als Berater für persönliches Wissensmanagement helfe ich Wissensarbeiter:innen, den Überblick zu behalten, die richtigen Werkzeuge zu finden und den Kopf frei zu bekommen.

Als studierter Psychologe, der an einem Informatik-Institut promoviert und jahrelang in der Industrie gearbeitet hat, verstehe ich mich als Brückenwesen zwischen Mensch, Wirtschaft und Technik.

Ich wohne in Karlsruhe und fühle mich in Berlin zuhause.


Auf folgenden Netzwerken freue ich mich über Vernetzung:

Twitter, Instagram

LinkedIn, (Xing)

Signal, (Telegram), Telefon: +49-179 - 23 75 911

... auf folgenden eher nicht: Facebook, WhatsApp, Threema, Skype

Inhalte, die mich interessieren findet man z.B. auf

SoundCloud, YouTube, Vimeo

flickr (old shared memories)

unsplash (some newer photos)

...eigentlich bin ich überall heikohaller.


Ältere Stationen

Freie Waldorfschule Esslingen, Klassenfotos hier

FU-Berlin (Psychologie, Sinn des Lebens, geile Zeit)

Institut für Wissensmedien (Tübingen, Diplomarbeit „Mappingverfahren zur Wissensorganisation“)

AIFB (Institut für angewandte Informatik und formale Beschreibungssysteme – Damals noch Uni Karlsruhe, u.a. Semantic MediaWiki, mit Denny Vrandečić, Markus Krötzsch und Max Völkel)

FZI (Forschungszentrum für Informatik, Karlsruhe, Doktorarbeit „User Interfaces for Personal Knowledge Management with Semantic Technologies“, mit Max)

Calpano (Erstes Startup, Zeitmanagement, gefloppt, mit Max)

EnTechnon (Lehrstuhl für Entrepreneurship am KIT, mit Max)

iMapping (zweites Startup, Perfekt Futur, Karlsruhe – geht jetzt als Infinity Maps in die nächste Runde)